LENS® Wireless

Erleben Sie eine leistungsfähige Vernetzung von Mitarbeitern

LENS® Wireless ermöglicht als erste Lösung zur Überwachung von Gasen den Datenaustausch zwischen Gaswarngeräten für den persönlichen Schutz und Bereichsüberwachern, um Gasmessungen und Alarme übertragen zu können. Wenn nun eine Gasgefahr, ein Totmannalarm oder ein Notruf ein Gerät in den Alarmzustand versetzt, werden alle Peer-Geräte in der vernetzten Gruppe sofort über die Gefahr und die gefährdete Person benachrichtigt. Wenn es auf Sekunden ankommt, kann ein Kollege, der sich in der Nähe befindet, schneller Hilfe leisten als ein Mitarbeiter im hunderte Kilometer entfernten Kontrollraum oder Callcenter.  

Highlights von LENS Wireless

  • Austausch von Gasmessungen und Alarmen zwischen den Ventis® Pro Gaswarngeräten für den persönlichen Schutz und den Radius® BZ1 Bereichsüberwachern 
  • Geringeres Risiko bei Projekten mit Teams durch verbesserte Lageanalyse und fundierte Entscheidungen
  • Profitieren Sie von sofort einsetzbaren Geräten ohne vorherige Standortprüfung, Durchführung der IT-Einrichtung, Beschaffung von Lizenzen oder zusätzlicher Infrastruktur
  • Anzeige der Gasmessungen anderer Mitglieder Ihres Teams auf jedem Gaswarngerät ohne zentralen Controller für die Datenübermittlung
  • Empfang von Messungen über eine Distanz von bis zu 1,5 km durch drahtlose Übermittlung zwischen den Geräten
  • Aktivierung des Panikalarms auf ihrem Gaswarngerät für den persönlichen Schutz, um alle Mitglieder Ihres Teams über den Notfall zu informieren
  • Selbstheilende Mesh-Netzwerke sorgen zuverlässig für eine kontinuierliche Verbindung, selbst bei Ausfall eines einzelnen Geräts

Intelligenteres und sicheres Arbeiten mit LENS Wireless

LENS

Fundierte, schnelle Entscheidungen – Dank der Anzeige der Messungen und Alarme Ihrer Kollegen auf Ihrem eigenem Gaswarngerät können Sie die Gefahr beurteilen und eventuell überflüssige Evakuierungen vermeiden bzw. sich an einem vereinbarten Sammelplatz in Sicherheit bringen. Ein zentraler Controller für die Überwachung der Messungen Ihrer Kollegen in Echtzeit wird hierdurch überflüssig.

Mehr Sicherheit für Notfallteams – Sorgen Sie dafür, dass in Zukunft keine Retter mehr verunglücken. Notfallteams erhalten in Echtzeit Informationen darüber, welchen Belastungen Mitarbeiter in Gefahrenbereichen ausgesetzt sind – so können sie sich schon vor Beginn des ersten Rettungsversuchs mit der entsprechenden Ausrüstung schützen. Notrufe oder Alarme bei Verletzungen von Mitarbeitern werden an die Notfallteams übertragen, falls Mitarbeiter sich verletzen oder gar bewusstlos sind.

Verbesserung der standortweiten Kommunikation – Die Gefahr durch Gas betrifft nicht nur die an einer bestimmten Position dieser Belastung ausgesetzten Mitarbeiter. Explosive und giftige Gase stellen auch eine Bedrohung aller Mitarbeiter in der Nähe dar. Dank LENS Wireless behalten Sie auch über solche Gefahren den Überblick, die einen Kilometer von Ihrer Position entfernt auftreten. Wenn also ein Gasmesswert in der Gegend auf die Entstehung einer gefährlichen Gaskonzentration hindeutet, können Sie geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.

Informationen anfordern